Kennenlernfahrt sorgt für guten Start in einer neuen Klasse

Mit gespann­ter Erwar­tung star­te­ten die neu­en Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 7. Klas­sen­stu­fe unse­rer Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Königs Wus­ter­hau­sen in das Schul­jahr 2018/19.

Was kommt auf mich zu? Wer­de ich mei­nen Auf­ga­ben gerecht? Wer­de ich Freun­de unter mei­nen neu­en Mit­schü­lern fin­den? Wie wer­den mei­ne neu­en Leh­rer sein? Die­se und ande­re Fra­gen stel­len sich Mäd­chen und Jun­gen, wenn das Jahr an einer neu­en Schu­le beginnt.

Um unse­ren neu­en Schü­le­rin­nen und Schü­lern den Ein­stieg an unser Gesamt­schu­le zu erleich­tern, haben wir zum ers­ten Mal eine Fahrt zum Ken­nen­ler­nen ver­an­stal­tet.

Erst Kennenlernfahrt, dann Unterricht

Bevor es also mit dem Unter­richts­be­trieb los­ging, stand gleich zu Beginn des Jah­res ein beson­de­rer Höhe­punkt für die Jüngs­ten unse­rer Schu­le an. Beglei­tet durch vier Kol­le­gen ver­brach­ten unse­ren „Neu­en“ vier span­nen­de Tage im Stö­ritz­land in der Nähe von Erkner.
Idyl­lisch gele­gen an einem See umrahmt von viel Wald wur­de im Rah­men des Ken­nen­lern­pro­gramms „Die neue Klas­se“ der Grund­stein für neue Freund­schaf­ten gelegt.
Hier­bei ging es vor allem dar­um, den ande­ren näher ken­nen­zu­ler­nen, Vor­ur­tei­le abzu­bau­en, gemein­sam als Grup­pe Auf­ga­ben zu lösen, die eige­nen Stär­ken zu ermit­teln und sich im Sin­ne der Gemein­schaft ein­zu­brin­gen.
Eine beson­de­re Kon­stel­la­ti­on ergab sich dadurch, dass die Jugend­li­chen noch nicht den bei­den Klas­sen zuge­teilt, son­dern als eine Grup­pe unter­wegs waren. Die Klas­sen soll­ten erst nach der Fahrt ein­ge­teilt wer­den. Im Rah­men der viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten vor Ort leg­te man schnell anfäng­li­che Ängs­te ab und kam in Kon­takt mit Mit­schü­lern und Leh­rern.
Der gro­ße Erfolg der in die­sem Jahr erst­mals durch­ge­führ­ten Fahrt führ­te dazu, dass die­se für die kom­men­den Jahr­gän­ge zu einem fes­ten Bestand­teil unse­rer Schul­kul­tur wird. 

Nach erfolg­ter Rück­kehr von der ers­ten Ken­nen­lern­fahrt folg­te für unse­re neu­en Siebt­kläss­ler am dar­auf­fol­gen­den Sams­tag die fei­er­li­che „Ein­schu­lung“ an unse­rer Schu­le.

Beson­ders dan­ken wir den zukünf­ti­gen Klas­sen­leh­rern unse­rer bei­den neu­en 7. Klas­sen, Herrn Gei­ger und Herrn Dr. Theil­a­cker, sowie unse­rem Schul­so­zi­al­ar­bei­ter, Herrn Kra­mer, und unse­rer Spa­nisch-Kol­le­gin, Frau Gas­co Tiz­na­do. Ihnen gebührt beson­de­rer Dank für die Durch­füh­rung der Fahrt und die Betreu­ung unse­ren neu­en Schü­le­rin­nen und Schü­ler.

Wir hof­fen, dass ihr im Stö­ritz­land neue, lang­jäh­ri­ge Freund­schaf­ten geschlos­sen habt und dass wir mit die­ser Fahrt eine gute Basis für die nächs­ten gemein­sa­men Schul­jah­re geschaf­fen haben.

Herr Pat­zer
Schul­lei­ter