Großer Arbeitseinsatz auf dem Schulcampus Königs Wusterhausen der FAWZ gGmbH

Vor den Oster­fe­ri­en haben Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen sowie Eltern und Ange­hö­ri­ge unse­res Schul­cam­pus Königs Wus­ter­hau­sen bei einem gro­ßen Arbeits­ein­satz über zwei Tage mit­ge­wirkt.

Verschönerung unseres Schulgeländes in 2 Tagen

Mit ver­ein­ten Kräf­ten haben sie alle an einem Frei­tag und Sams­tag das Schul­ge­län­de anläss­lich des bevor­ste­hen­den 5-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums unse­rer Gesamt­schu­le bzw. des 10-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums unse­rer Grund­schu­le ver­schö­nert.

Das zahl­rei­che Erschei­nen und die aus­dau­ern­de Tätig­keit aller Betei­lig­ten ver­hal­fen unse­rem Team, einen Groß­teil der geplan­ten Arbei­ten erfolg­reich umset­zen und auch weit­ge­hend abzu­schlie­ßen.
Um all die­se Arbei­ten zu bewerk­stel­li­gen waren vor allem die Eltern nicht nur bereit Arbeits­ma­te­ria­li­en, -gerä­te sowie -maschi­nen und die eige­ne Arbeits­kraft zur Ver­fü­gung zu stel­len, son­dern auch wert­vol­le Urlaubs­ta­ge für die­sen Arbeits­ein­satz zu opfern.

In kur­zer Zeit ist dadurch bei­spiels­wei­se ein über­dach­ter Unter­stand ent­stan­den. Das schnel­le Vor­an­brin­gen die­ser Arbei­ten haben wir u. a. dem Ein­satz eines Rad­la­ders zu ver­dan­ken, den eine Fami­lie spon­ser­te. Die­se Fami­lie stell­te uns auch bereits zum wie­der­hol­ten Male Arbeits­ma­te­ria­li­en bereit.
Eine wei­te­re Fami­lie hat Con­tai­ner zur Ver­fü­gung gestellt sowie sich für die Über­nah­me der Ent­sor­gung der Gar­ten­ab­fäl­le bereit erklärt. Eini­ge Eltern haben uns sogar an bei­den Tagen unter­stützt und dafür teil­wei­se sogar Urlaub genom­men.
Ein solch außer­or­dent­li­ches Enga­ge­ment hat sogar das Team unse­res Schul­cam­pus über­rascht. Wir möch­ten an die­ser Stel­le noch ein­mal einen beson­de­ren Dank an alle genann­ten Per­so­nen aus­spre­chen!

Die Pla­nung und Koor­di­na­ti­on der Arbei­ten hat­ten sich unse­re bei­den Haus­meis­ter, Herr Beyes sowie Herr Hütt­ner, zur Auf­ga­be gemacht. Für die Ver­sor­gung aller Arbeits­kräf­te mit Essen hat­te sich unse­re Sekre­tä­rin, Frau Vogel­sang, zur Ver­fü­gung gestellt. Auch hier­für noch­mal ein herz­li­cher Dank!

Ergebnisse des zweitägigen Arbeitseinsatzes

Es hat sich viel getan in nur zwei Tagen. Als größ­te Ver­än­de­run­gen sind ent­stan­den:

  • eine über­dach­te Auf­ent­halts- und War­te­mög­lich­keit im Ein­gangs­be­reich des Gelän­des für unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler,
  • ein gro­ßes stoff­be­spann­tes India­ner­ti­pi sowie
  • Netz­an­la­gen für Vol­ley­ball und Bad­min­ton.

Dane­ben ist auch neu­es grü­nes Flair durch die Anpflan­zung von Hecken und Bäum­chen sowie dem Her­rich­ten von Rasen­flä­chen ein­ge­zo­gen. Damit hat sich das Schul­ge­län­de unse­res Schul­cam­pus Königs Wus­ter­hau­sen deut­lich nach vorn ent­wi­ckelt.

Unse­re bei­den Schul­lei­ter, Frau Janetz­ky aus der Grund­schu­le sowie Herr Pat­zer aus der Gesamt­schu­le, bedan­ken sich an die­ser Stel­le noch ein­mal bei Ihnen allen für Ihren uner­müd­li­chen Ein­satz und Ihre tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung!
Ohne das Enga­ge­ment aller wäre die Umset­zung der Vor­ha­ben nicht rea­li­sier­bar gewe­sen. Vie­len herz­li­chen Dank!

Schulcampus Königs Wusterhausen entwickelt sich

Das Bild, das unser Schul­ge­bäu­de und Außen­ge­län­de nun abge­ben, spricht für sich. Nicht nur im Hin­blick auf die wei­te­re Ver­bes­se­rung des Umfelds und der Bedin­gun­gen zum Ler­nen und Arbei­ten. Auch im Sin­ne des Wohl­füh­lens und des Gemein­schafts­ge­fühls sind der­ar­ti­ge Akti­vi­tä­ten ein gro­ßer Gewinn.

Das Team des Schul­cam­pus Königs Wus­ter­hau­sen der FAWZ gGmbH