Wir bauen ein Floß

Am Mon­tag, dem 13. Juli 2015, fuhr die 7. Klas­se nach Ber­lin in die Regat­ta­stra­ße, um dort ein Floß zu bau­en. Wir kamen mit der S‑Bahn bis nach Grün­au, von dort aus nah­men wir die Stra­ßen­bahn zur Regattatribüne.

Aufbau des FlossJetzt ging es ans Floß bau­en. Dass för­der­te nicht nur den Team­geist, son­dern berei­te­te auch noch vie­len Schü­lern Spaß. Auch wenn die Team­ar­beit nicht sofort bei allen funk­tio­nier­te, arbei­te­te jede Grup­pe in unter­schied­li­chem Tem­po sehr effi­zi­ent. Team zwei, bestehend aus Ben­nett, Mai­ke, Wir lassen das Floss zu WasserBian­ca, Nils, Atti­la und Marie, war am schnells­ten fertig.

Die Flö­ße wur­den aus Bret­tern, Rund­höl­zern und gro­ßen luft­ge­füll­ten Rei­fen gebaut und mit Sei­len und Gur­ten verbunden.

Als wir gegen 11:30 Uhr mit den ers­ten bei­den Flö­ßen fer­tig waren und mit ihnen auf dem Was­ser fuh­ren, wur­den wir von einem Wol­ken­bruch über­rascht. Am Ende sahen die Schü­ler, die auf der Müg­gel­spree pad­del­ten, so aus, als wären sie hin­ein­ge­fal­len. Von oben bis unten trief­te jeder und es war ein Glück, dass sich dabei nie­mand erkältete.

Nun muss­ten die Flö­ße abge­baut wer­den, was rela­tiv schnell ging, auch wenn es dabei immer noch nieselte.

Dann ging es wie­der zurück. Von Grün­au aus nah­men wir nun die S‑Bahn nach Königs Wus­ter­hau­sen. Dort ver­ab­schie­de­te Herr Loh­se die ver­blei­ben­den Schü­ler und der Wan­der­tag war vorbei.

So war unser Sommerfest 2015

Am 10. Juli 2015 hat ab 15 Uhr das ers­te gemein­sa­me Som­mer­fest der Montesso­ri Grund­schu­le und der Gesamt­schu­le Königs Wus­ter­hau­sen statt­ge­fun­den. Nach der Begrü­ßung durch unse­ren Schul­lei­ter, Herrn Loh­se, hat Herr Meis­ter eine Rede gehal­ten und eini­gen Grund­schü­lern für deren beson­de­re Leis­tung, die sie erbracht hat­ten, Blu­men geschenkt.

Sommerfest 2015_1_Praesentation unserer SchuleAnschlie­ßend konn­te man in das Schul­ge­bäu­de gehen. Hier wur­den die Ergeb­nis­se der vor­an­ge­gan­ge­nen Pro­jekt­wo­che vor­ge­stellt. Unter ande­rem stell­ten die Schü­ler der Klas­se 7 ihre Power Point Prä­sen­ta­tio­nen mit dem The­ma „Unse­re Schu­le“ vor.

Sommerfest 2015_2_Kulinarisches zum FestIm Außen­be­reich gab es aller­hand Kuli­na­ri­sches, wie Lecke­res vom Grill oder Köst­lich­kei­ten aus Süd­ame­ri­ka. Cock­tails wur­den am Stand der 7. Klas­sen gemixt. Etwas Beson­de­res war auch das Kata­pult, wel­ches hin­ten an unse­rer Sport­hal­le auf­ge­baut war. Spä­ter kam auch ein Zau­be­rer dazu, der für jede Alters­klas­se etwas Magi­sches vollführte.

Es gab auch einen Stand, an dem man mit Kata­pult und Blas­rohr schie­ßen konn­te. Das Kata­pult spann­ten die Stand­be­auf­sich­tig­ten und die Gäs­te durf­ten mit Was­ser­bom­ben schie­ßen. Beim Blas­rohr konn­te man mit Pfei­len aus Schasch­lik Spie­ßen ver­su­chen eine mög­lichst hohe Punkt­zahl auf der Ziel­schei­be zu errei­chen. Im Pau­sen­be­reich der Gesamt­schu­le bau­ten eini­ge Schü­ler zusam­men mit einem Vater zwei Sitz­po­des­te auf denen sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler im kom­men­den Jahr in ihren Pau­sen aus­ru­hen können.

Um 18 Uhr wur­de alles abge­baut und ein gelun­ge­nes Fest ging zu Ende.

Projekt Soziales Netzwerk ;-)

Am Mon­tag, dem 6. Juli 2015, kam der Medi­en­päd­ago­ge, Herr Hackert, zu Besuch in unse­re Schu­le. Er hat mit uns über die Ver­öf­fent­li­chung eige­ner Daten im Netz gere­det und über die Sicher­heit die­ser Informationen.

Wir arbei­te­ten an ver­schie­de­nen Sta­tio­nen und ent­war­fen ein eige­nes Daten­blatt mit E‑Mail-Adres­se, Pass­wort und wei­te­ren fik­ti­ven Infos. Um an unser Daten­blatt zu kom­men, muss­ten wir unse­re E‑Mail-Adres­se, das Pass­wort und unse­ren Nick­na­me ver­ra­ten. Hier lern­ten wir, dass wir über uns wenig im Inter­net preis­ge­ben sollten.

Zum Schluss wur­de uns noch etwas über Cyber Mob­bing erzählt und wel­che Aus­wir­kung es haben kann. Wir sahen auch noch einen klei­nen Film über Cyber Mobbing.

Lukas Knoop,
Johan­na Sophie Hol­ze,
Atti­la Johann Roge und
Mari­us Aurel Holzkämper

Schöne Sommerferien

Lie­be Schü­ler und Lehrer,

Schöne Sommerferienein erleb­nis­rei­ches Schul­jahr geht wie­der ein­mal zu Ende.

Wir wün­schen unse­ren Schü­lern und Leh­rern sowie deren Fami­li­en eine schö­ne und erhol­sa­me Feri­en­zeit und einen son­ni­gen Sommer.

Wir freu­en uns dar­auf, euch und Sie alle im neu­en Schul­jahr gesund und aus­ge­gli­chen wiederzusehen.

 

Das Team der Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Königs Wus­ter­hau­sen

10. Juli 2015: Sommerfest der Grund- und Gesamtschule

Am 10. Juli 2015 fei­ern wir uns all­jähr­li­ches Som­mer­fest. Es steht in die­sem Jahr unter dem Mot­to „Zu Gast in der Welt“ und wird erst­mals gemein­sam von der Montesso­ri Grund­schu­le und der Gesamt­schu­le Königs Wus­ter­hau­sen veranstaltet.

Ab 15 Uhr erwar­tet Sie Viel­fäl­ti­ges wie zum Beispiel:

MGKW_Sommerfest 2015

  • Vor­stel­lung der Ergeb­nis­se der Pro­jekt­wo­che „Kon­ti­nen­te“ der Grundschule,
  • Vor­stel­lung der Ergeb­nis­se der Pro­jekt­wo­che „Medi­en­bil­dung“ der Gesamtschule,
  • die fei­er­li­che Unter­zeich­nung der Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung mit der Musik­schu­le See­li­ger aus Wildau,
  • ein Was­ser­bom­ben­ka­ta­pult,
  • india­ni­sches Blasrohrschießen,
  • ein Zau­be­rer,
  • Tanz­mu­sik
  • Kuli­na­ri­sches aus aller Welt und
  • Mit­ma­ch­an­ge­bo­te.

Und damit auch nie­mand etwas ver­passt, hier noch ein­mal unse­re High­lights in der zeit­li­chen Übersicht:

15:00 Uhr Eröff­nung
16:00 Uhr Koope­ra­ti­ons­ver­trag mit der Musik­schu­le See­li­ger
17:00 Uhr der Zau­be­rer
18:00 Uhr Aus­klang des Sommerfestes

Für das leib­li­che Wohl ist mit ver­schie­de­nen Buf­fets, Gril­le­rei und Geträn­ken gesorgt.

Sie sind alle ganz herz­lich eingeladen.

Die Teams der Montesso­ri Grund­schu­le
sowie der Gesamt­schu­le Königs Wusterhausen

Jugend trainiert für Olympia

Am Don­ners­tag, den 21. Mai 2015, fand für die Jun­gen der Jahr­gangs­stu­fe 7 das Regio­nal­fi­na­le im Leicht­ath­le­tik­wett­be­werb in ver­schie­de­nen Alters­klas­sen (WK I bis WK IV) im Sta­di­on der Freund­schaft in Königs Wus­ter­hau­sen statt. Über 250 Mäd­chen und Jun­gen hat­ten bei herr­li­chem Wet­ter Spaß am Wettkampf.

In unse­rer Wett­kampf­klas­se WK III-männ­lich (gebo­ren 2000 und jün­ger) waren 6 Schu­len gemel­det: Die Gesamt­schu­le Zos­sen, das Gym­na­si­um Lud­wigs­fel­de, die Evan­ge­li­sche Schu­le Schö­ne­feld, das Gym­na­si­um Rangsdorf, die See­schu­le Rangsdorf und unse­re Gesamt­schu­le Königs Wus­ter­hau­sen. Für die Gesamt­wer­tung galt es 7 Dis­zi­pli­nen zu absol­vie­ren: 75 m Sprint, Hoch­sprung, Weit­sprung, 800 m Lauf, Weit­wurf, Kugel­stoß und Staffellauf.

Lei­der hat es für unse­re sie­ben Schü­ler nicht ganz zu einer vor­de­ren Plat­zie­rung gereicht. Nach­dem die jeweils erbrach­ten Leis­tun­gen mit Punk­ten bewer­tet wur­den, beleg­ten unse­re Schü­ler in der Gesamt­wer­tung den 6. Platz. Die bes­te Ein­zel­leis­tung für unse­re Schu­le erreich­te Oli­ver T. im Kugel­sto­ßen. Er beleg­te den 7. Platz von 17 Teil­neh­mern. Für alle Schü­ler war die­ser Wett­kampf eine tol­le Mög­lich­keit sich sport­lich mit Schü­lern ande­rer Schu­len zu messen.

Wir möch­ten uns an die­ser Stel­le bei den Aus­rich­tern für die her­vor­ra­gen­de Orga­ni­sa­ti­on sowie bei Herrn Tirok als beglei­ten­des Eltern­teil bedanken.

I. Syco­va
Sportlehrerin

Jetzt noch bewerben für das Schuljahr 2015–16!

Für das kom­men­de Schul­jahr 2015/16 gibt es noch weni­ge freie Plät­ze für die Jahr­gangs­stu­fen 7 und 8 an unse­rer Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Königs Wusterhausen.

Die vor­erst letz­te Mög­lich­keit unse­re Schu­le ken­nen­zu­ler­nen haben Sie zur nächs­ten Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am Sams­tag, den 13. Juni 2015, um 11:00 Uhr.

Bei Inter­es­se an einem der letz­ten frei­en Plät­ze set­zen Sie sich bit­te direkt mit unse­rem Schul­lei­ter, Herrn Loh­se, unter der Tele­fon­num­mer 033762 889860 oder unter info@gesamtschule-kw.de in Verbindung.

13. Juni 2015: Informationsveranstaltung

Lie­be Eltern,

GSK_Infoveranstaltung am 13. Juni 2015am Sams­tag, dem 13. Juni 2015, fin­det um 11:00 Uhr in unse­rer Gesamt­schule mit gym­na­sia­ler Ober­stufe Königs Wus­ter­hau­sen eine Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung für inter­es­sierte Eltern von Schü­lern der Jahr­gangs­stufe 6 zur Auf­nahme an unse­re Schu­le zum Schul­jahr 2015/16 statt.

An die­sem Tag wer­den Ihnen alle Fra­gen zu unse­rer neu­en Gesamt­schule beantwortet.

Wir bit­ten Sie dar­um, sich vor­her unter der 033762 889860 oder unter info@gesamtschule-kw.de anzumelden.

Ver­an­stal­tungs­ort
Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Königs Wus­ter­hau­sen
Schul­straße 3
15713 Königs Wus­ter­hau­sen (OT Niederlehme)

Eine aus­führ­li­che Weg­be­schrei­bung zu unse­rer Schu­le fin­den Sie hier.

Wir freu­en uns auf Ihr ent­ge­gen­ge­brach­tes Ver­trauen und dar­auf, Sie am Ver­an­stal­tungs­tag bei uns begrü­ßen zu dürfen.

Schulhofeinsatz am 18. April 2015

Was für ein Tag! Wie­der ein­mal war es soweit, die AG–Schulhof hat zum Arbeits­ein­satz auf­ge­ru­fen. Zum ers­ten Mal waren die Eltern und Schü­ler bei­der Schu­len beteiligt.

Alle waren hoch moti­viert. Wie soll­te es da anders sein, als das alle Vor­ha­ben umge­setzt wur­den. So ent­stand unter tat­kräf­ti­ger Unter­stüt­zung der Kin­der ein Bar­fuß­pfad. Hoch­bee­te wur­den ange­legt und bepflanzt, Kom­post gesiebt, Laub gefegt und ein­ge­sam­melt. Rasen aus­ge­sät und gegossen.

Mit ver­ein­ten Kräf­ten und dank der Unter­stüt­zung von Charles und Richard aus Kenia sowie Mili­an und Tetros aus Eri­trea, gelang es, die unge­lieb­ten Beton­pfei­ler in den von der Fir­ma Born zur Ver­fü­gung gestell­ten Con­tai­ner zu transportieren.

Wir sagen bei allen flei­ßi­gen Hel­fern recht herz­lich DANKE!      

Jac­que­line Beyes (Hort­lei­te­rin)

Unterricht zum Anfassen

GSKW_Unterricht zum Anfassen_April 2015Wie genau ist das Herz auf­ge­baut? Die­ser Fra­ge gin­gen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 7. Jahr­gangs­stu­fe an der Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Königs Wus­ter­hau­sen in den ver­gan­ge­nen Wochen nach. In Pro­jekt­grup­pen unter­such­ten Sie die Auf­ga­ben des Blu­tes und führ­ten selb­stän­dig Expe­ri­men­te zur Funk­ti­ons­wei­se unse­res Herz-Kreis­lauf-Sys­tems durch. Unter ande­rem konn­ten die Ler­nen­den den Auf­bau des Her­zens beim Sezie­ren eines Schwei­ne­her­zens selbst­stän­dig entdecken.

Die Ler­nen­den erhal­ten durch die­se Form der Unter­richts­ge­stal­tung einen sehr lebens­na­hen Zugang zu den jewei­li­gen The­men, denn das Ler­nen funk­tio­niert nur nach­hal­tig, wenn die Schü­le­rin­nen und Schü­ler einen Bezug zu ihren eige­nen Erfah­run­gen und ihrer eige­nen Lebens­welt her­stel­len kön­nen. Des­halb ist die­ses Prin­zip auch ein zen­tra­ler Stütz­pfei­ler des päd­ago­gi­schen Kon­zep­tes der Gesamt­schu­le Königs Wus­ter­hau­sen. Durch die Arbeit in den Lern­bü­ros kann jeder Ler­nen­de pass­ge­nau geför­dert und gefor­dert wer­den. Indi­vi­du­el­le Lern­zu­gän­ge und Lern­we­ge wer­den ermög­licht und dabei kann jeder nach sei­nem Lern­tem­po arbei­ten. Neben­bei ent­wi­ckeln die Ler­nen­den noch viel­fach durch die Wirt­schaft gefor­der­te sozia­le Kom­pe­ten­zen, wie Team­fä­hig­keit, Arbeits­struk­tur oder Konfliktfähigkeit.

Die nächs­te Mög­lich­keit unse­re Schu­le vor Ort ken­nen­zu­ler­nen erhal­ten Sie bei unse­rer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 18. April 2015 um 11:00 Uhr.