Zusammenarbeit mit der Grundschule

Die Freie Montessori Grundschule existiert am Standort Königs Wusterhausen seit dem Schuljahr 2009/10. Seither erfreut sich unsere Primarstufe großer Beliebtheit. Zum Schuljahr 2013/14 begleitet die Grundschule zum ersten Mal eine 6. Jahrgangsstufe. Mit dieser ersten Abschlussklasse wurden auch die Stimmen der Eltern laut, die nach der Möglichkeit einer geeigneten weiterführenden Schule in Königs Wusterhausen suchten.
Da mit der Grundschule nur ein Teil des Gebäudes belegt ist, entschloss sich der Träger, seine Pläne für den Aufbau einer weiterführenden Schule in den Räumlichkeiten der Grundschule fortzusetzen.

Obwohl die Gesamtschule keine reformpädagogische Ausrichtung hat, wird es zwischen beiden Schulen eine enge Zusammenarbeit geben. Neben der gemeinsamen räumlichen Nutzung werden auch die Fachlehrkräfte aus den Bereichen Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften und Ästhetik sowohl in Grundschule als auch in der Gesamtschule eingesetzt werden.
Die Schüler lernen dadurch die Lehrer der Sekundarstufe schon frühzeitig durch den Fachunterricht kennen. Die Vertrautheit zwischen Schülern und Lehrern erleichtert den Absolventen der Montessori Grundschule den Übergang von der 6. in die 7. Jahrgangsstufe.

Langfristiges Ziel dieser Zusammenarbeit ist die Erziehung und Stärkung eines Campusgedankens. In den nächsten Jahren soll hier ein Campus entstehen, der das Angebot einer in sich konsistenten Schulbildung – ungeachtet der pädagogischen Ausrichtung – von der 1. bis zur 13. Jahrgangsstufe beinhaltet.