Sportlicher Start ins neue Jahr

Neujahrslauf für Baubeginn eines neuen Sportplatzes

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Frei­en Montesso­ri Grund­schu­le und unse­rer Gesamt­schu­le Königs Wus­ter­hau­sen star­te­ten am 4. Janu­ar 2018 gleich sport­lich ins neue Kalen­der­jahr.

Trotz Nie­sel­re­gens und küh­len Tem­pe­ra­tu­ren hat­ten sich vie­le die Lauf­schu­he geschnürt, um am erst­mals durch­ge­führ­ten Neu­jahrs­lauf teil­zu­neh­men. Unter­stützt von Eltern und Leh­rern tra­ten unse­re Lern­grup­pen und Klas­sen in ver­schie­de­nen Alters­stu­fen gegen­ein­an­der an, um einen Sie­ger zu ermit­teln.

Mit gro­ßem Eifer und unter­stützt von Bei­fall und lau­ter Musik gin­gen um Punkt 9:15 Uhr die Start­läu­fer ihre ers­ten Run­den an. Auf­ga­be war es, inner­halb von 30 Minu­ten eine mög­lichst gro­ße Zahl an Lauf­run­den zu absol­vie­ren. Dabei durf­ten zu jedem Zeit­punkt immer nur 5 Läu­fer pro Klas­se auf der Stre­cke unter­wegs sein. Wohl kaum einer ließ es sich neh­men, eini­ge Run­den für die eige­ne Klas­se bei­zu­steu­ern und schnell haben sich die ers­ten Favo­ri­ten auf die Tages­prei­se her­aus­kris­tal­li­siert. Hier und da wur­den sogar eini­ge Leh­rer auf der Bahn gesich­tet.

Als dann um 9:45 Uhr das Schluss­si­gnal ertön­te, zeig­te sich, zu welch beacht­li­chen Leis­tun­gen die Klas­sen als Gemein­schaft in der Lage sind. So erreich­te unse­re Klas­se 7.1 mit in Sum­me 69 Run­den einen her­vor­ra­gen­den Wert und trug damit zurecht den Sieg in ihrer Alters­klas­se davon. Den Spit­zen­wert des Tages jedoch erreich­te mit 89 gelau­fe­nen Run­den unse­re Klas­se 10.1. Herz­li­chen Glück­wunsch!

Für bei­de Klas­sen gab es als Tages­preis einen zusätz­li­chen Exkur­si­ons­tag mit frei­er Ziel­wahl. Ent­spre­chend groß war die Freu­de bei der abschlie­ßen­den Sie­ger­eh­rung.

Gesamtschule KW_Neujahrslauf 2018Ein, neben dem gesund­heit­li­chen Wert und dem gemein­schafts­stif­ten­den Cha­rak­ter, will­kom­me­ner Neben­ef­fekt des Lau­fes war, dass eini­ge der Stadt­ver­ord­ne­ten der Stadt Königs Wus­ter­hau­sen der Ein­la­dung gefolgt sind, um sich vor Ort ein Bild von den Gege­ben­hei­ten für den Sport­un­ter­richt zu machen. Dass Bewe­gung an der fri­schen Luft ein wich­ti­ger Teil der per­sön­li­chen Lebens­füh­rung sein soll­te, ist wohl hin­rei­chend bekannt. Lei­der sind die Bedin­gun­gen dazu unse­rem Gelän­de im Moment nicht opti­mal. So ist die Lauf­stre­cke mit vie­len Löchern und Uneben­hei­ten ver­se­hen und die Sport­flä­che nicht mehr als ein Stück wil­de Wie­se.

In der Hoff­nung, dass die Viel­zahl sport­be­geis­ter­ter Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Ent­schei­dungs­trä­ger der Stadt Königs Wus­ter­hau­sen dazu bewegt, den Bau der lang ersehn­ten Sport­platz­an­la­ge im Jahr 2018 zu for­cie­ren, ging die Ver­an­stal­tung schließ­lich mit zufrie­de­nen, wenn auch von der Anstren­gung gerö­te­ten, Gesich­tern zu Ende.

Wir dan­ken allen Betei­lig­ten, die mit ihrem Ein­satz den Lauf erst ermög­licht haben und freu­en uns auf ein ereig­nis­rei­ches Jahr 2018.

Oli­ver Pat­zer
stell­ver­tre­ten­der Schul­lei­ter